Saison 2021

LEBEN IM MOND – 
Daniel Spoerri & art brut

Bereits in den 1950er Jahren interessierte sich Daniel Spoerri für die so genannte Außenseiterkunst oder Art Brut . Wie auch einige Künstlerkolleg*innen aus seinem unmittelbaren Umfeld erkannte und bewunderte er die Kraft und den Eigensinn in den Werken von Künstler*innen mit besonderen Bedürfnissen.

2005 kam es schließlich zu einem Projekt mit der Kölner Werkstatt Allerhand rund um das Thema Prillwitzer Idole. Daniel Spoerri präsentierte die Geschichte der Prillwitzer, die Künstler*innen der Werkstatt griffen das Thema begeistert auf und ließen sich zu zahlreichen Zeichnungen, Malereien und plastischen Werke inspirieren.

Die Ausstellung LEBEN IM MOND wird in Kooperation mit dem Kölner Kunsthaus KAT18 , mit dem Verein Freunde des Hauses der Künstler von Gugging und weiteren (meist Privat-)Sammlungen realisiert.

Unsere diesjährige Saison läuft bis - voraussichtlich - 31.Oktober.

Als Teil der Kooperation mit dem Gugginger Verein - quasi als "Gegenleistung" - kuratiert Daniel Spoerri in der Galerie Gugging eine Ausstellung, die im Juni 2021 eröffnet werden soll. Dafür trifft der Künstler eine Auswahl an Bildern und Objekten aus den umfassenden Gugginger Beständen, die dann wiederum in Dialog mit einigen seiner eigenen Werke gesetzt werden.

SONDERAUSSTELLUNG - Hurnaus / Rubinowitz

Wie schon in vergangenen Jahren hat Daniel Spoerri zusätzlich zur Hauptausstellung zwei Kunstschaffende, mit denen er seit vielen Jahren befreundet ist und die er sehr schätzt, zur Präsentation ihrer aktuellen Werke eingeladen: Hertha Hurnaus  und Tex Rubinowitz

Hertha Hurnaus hat sich als Architektur-Fotografin einen Namen gemacht. Aktuell erforscht sie einerseits den Untergrund unter historischen Gebäuden der Stadt Wien, andererseits konnte sie im Zuge der Neugestaltung des Sigmund-Freud-Museum Flächen hinter dem Mobiliar entdecken und festhalten, die seit Jahrzehnten dem Blick verborgen waren (und es mittlerweile auch wieder sind).

Seit Verleihung des Ingeborg-Bachman-Preises ist Tex Rubinowitz vor allem als Autor bekannt, obgleich Daniel Spoerri ihn als Cartoonisten kennen- und schätzengelernt hat. In hunderten genähten Sätzen voller »Verzweiflungsknoten« - wie Rubinowitz die sich verheddernden Fäden nennt - verbinden sich diese, seine beiden Fertigkeiten und offenbaren auf mehreren Ebenen einen Humor, der sich mit dem Wortwitz von Daniel Spoerri kongenial trifft.

Die Sonderausstellung läuft bis 19. Juli parallel zur Hauptausstellung im Haupthaus.

Der Mensch ist, was er isst
Zusatzausstellung @ Hauptplatz 16

In Zusammenarbeit mit der FH St. Pölten präsentieren wir auch heuer wieder Werke der Abschlussklasse 2021 des Master-Studiengangs Digital Design.

Diese Augmented Reality-Ausstellung ist inspiriert von Daniel Spoerris Eat Art  - in künstlerischer Auseinandersetzung mit der Thematik des Essens und der Nahrung im Kontext der heutigen Zeit entstanden Werke mit dem Anspruch, bei den Betrachter*innen ein neues Bewusstsein für Lebensmittel zu schaffen. Neben der Arbeiten selbst ist der Entstehungsprozess mittels Augmented Reality erlebbar.

Gezeigt werden die Arbeiten bis 15. August im Saal in unserem Zweithaus am Hauptplatz 16 (über dem Esslokal ).

Die Ausstellung ist während der regulären Öffnungszeiten des Ausstellungshaus Spoerri - pandemiebedingt nach Rücksprache mit dem Museumspersonal - zugänglich.

Seit 2009

Saison 2020: Daniel Spoerri und die Eat Art

30. Mai – 31.Oktober 2020
Als Daniel Spoerri den Begriff Eat Art prägte, meinte er damit nicht die feine Küche. Vielmehr beschäftigten ihn die Grundlagen der Ernährung, die Zubereitung einfachster Zutaten, die unterschiedli...

Saison 2019: mehrfach einmalig – Das Multiple

31. März – 03. November 2019
Als Daniel Spoerri in den 1950er Jahren mit dem Begriff »Multiple« experimentierte, ging es ihm nicht um Reproduktionen, sondern um seriell hergestellte, dreidimensionale Originale in einer begrenz...

Saison 2018: Fluxus

24. März – 30. Oktober 2018
2018 führte das Ausstellungshaus seine Besucher in die Welt des Fluxus. Die »Fluxisten« wollten in den frühen 1960er Jahren zeigen, dass die Grenzen zwischen Kunst und Leben fließend sind. Die Vers...

Saison 2017: Kunst durch die Blume

01. April – 29. Oktober 2017
Diese prachtvolle Ausstellung zeigte u.a. Werke von Rozbeh Asmani, Rudolf Bonvie, Karoline Bröckel, Katharina Duwen, Werner Henkel, der Kunstblumenmanufaktur, Christiane Löhr, Scénocosme, Dieter Se...

Saison 2016: Künstlerfreunde – Jean Tinguely & Daniel Spoerri

03. Juli – 30. Oktober 2016
Am 30. August 2016 jährte sich der Todestag von Jean Tinguely  zum 25. Mal. Er war der engste – und für seine Entwicklung wohl auch wichtigste – Künstler-Freund von Daniel Spoerri. Er war dabei, al...

Saison 2016: Morellet – Spoerri – Topor

20. März – 26. Juni 2016
Die Zeichnungen des Karikaturisten und Meister des schwarzen Humors, Roland Topor, scheinen mit den strengen Grafiken von François Morellet  nicht viel gemeinsam zu haben. Die Künstler vereine ihr ...

Saison 2015: Lieben & Haben

22. März – 01. November 2015
Liebhaben. Liebhaber. Sammler. Sammlungen und Werke von 25 Sammler*innen und Künstler*innen. Aus Anlass von Daniel Spoerris 85. Geburtstag hat das Ausstellungshaus ein Thema aufgegriffen, das für S...

Saison 2014: Neue Werke von Daniel Spoerri

10. Juli – 02. November 2014
Als zweite Schwerpunktausstellung der Saison 2014 wurden neu geschaffene Werke von Daniel Spoerri präsentiert, u.a. die "Klone", Faux Tableaux piège aus der Serie "Bistrot der Santa Marta", "Orakel...

Saison 2014: Mit Dabei - 3 x Wiegand und Spoerri

29. März – 29. Juni 2014
Mit dieser Ausstellung rund um das "Künstlerfreunde-Gespann" von Daniel Spoerri und Gottfried Wiegand eröffnete das Ausstellungshaus die Saison 2014. Kuratiert wurde die Ausstellung von den Geschwi...

Saison 2013: Bernhard Luginbühl

23. März – 03.November 2013
Eine Retrospektive des großartigen, in Österreich kaum gezeigten schweizer Eisenplastikers Bernhard Luginbühl – ein lebenslanger Freund und Künstlerkollege von Daniel Spoerri ! Ausstellungszeitrau...

Saison 2012: Paralipomena

05. Mai – 28. Oktober 2012
Eine Gruppenausstellung zum Thema »Natur« und »Sammeln« begleitend zur Ausstellung von Daniel Spoerri »Ein inkompetenter Dialog« im Naturhistorischen Museum WienTeilnehmende Künstler*innen: Stephan...

Saison 2011: Vera Mercer & Daniel Spoerri

03. September – 30. Oktober 2011
Großformatige Farb-Fotografien von Vera Mercer wurden die aktuellen Faux Tableaux piège  aus der Serie »Mosaiques des années cinquantes« von Daniel Spoerri gegenüber bzw. an die Seite gehängt – ein...

Saison 2011: André Thomkins & Daniel Spoerri

28. Mai – 28. August 2011
Erstmalig in Österreich versammelt: Zeichnungen, Druckgrafik, Wortkunst und kleine Skulpturen des Künstlers André Thomkins begleitet von ausgewählten Werken von Daniel Spoerri Ausstellungszeitraum...

Saison 2011: Die Künstler des Giardino

03. März – 15. Mai 2011
16 Hektar Land, 50 Künstler*innen, 103 Installationen – auch bekannt als »Il Giardino di Daniel Spoerri« in der südlichen Toskana. Skizzen, Briefe und Modelle der im Giardino vertretenen Künstler*...

Saison 2010: Eva Aeppli & Daniel Spoerri

20. März – 28. Oktober 2010
Eine repräsentative Werkschau mit Arbeiten der großartigen Schweizer Künstlerin Eva Aeppli – eine Hommage an Daniel Spoerris »älteste« Freundin... Ausstellungszeitraum: 20. März – 28. Oktober 2010

Saison 2009: Nachschlag – Daniel Spoerri

19. Juni – 28. Oktober 2009
Eröffnungsausstellung des Ausstellungshaus als eine erste Retrospektive zu Ehren des Künstlers Ausstellungszeitraum: 19. Juni – 28. Oktober 2009  
Kontakt

Ausstellungshaus Spoerri
Hauptplatz 23 | A-3493 Hadersdorf am Kamp
+43 (0)2735 20194 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter bestellen
Öffnungszeiten
Saison 2021
27. März - 9. Mai
14. Mai - 31. Oktober

Freitag - Sonntag
Freitag - Sonntag

11:00 - 17:00
11:00 - 18:00

© 2021 Ausstellungshaus Spoerri