zwei standorte mit Geschichte

Ausstellungshaus @ Hauptplatz 23

Das Ausstellungshaus Spoerri befindet sich im sogenannten "Hohenfurter-Haus" aus dem späten 16. bzw. frühen 17. Jahrhundert. Namengebend ist das Stift Hohenfurt, in dessen Besitz das Anwesen ursprünglich stand und dem Stift wohl als Verwaltungsgebäude und Meierei diente.

Über dem Portalaufgang, dessen Portalfeld mit dem Relief eines Mariahilf-Gnadenbildes geschmückt ist, erhebt sich ein Renaissance-Mittelerker mit Dreieckgiebel; eine Wappenkartusche am Erker weist die Jahreszahl 1767 aus.

Das Haus diente vielen verschiedenen Zwecken – so beheimatete es u.a. eine Apotheke und einen Blumenladen, bevor es über Jahrzehnte als Wohnhaus genutzt wurde. Zu diesem Zweck wurde das Gebäude vom damaligen Eigentümer auch aufwändig renoviert.

Nachdem Daniel Spoerri das Haus im Jahr 2008 erworben hatte, ließ er die ehemaligen Wohnräume für die Zwecke eines Ausstellungshauses adaptieren – und für sich selbst eine kleine Wohnung als "Pied-à-terre" über dem Seitentrakt – einrichten.

Die Anlage beeindruckt auch regelmäßige Besucher*innen immer aufs Neue durch die Ruhe und Behaglichkeit, die dem Haupthaus mit dem großzügigen Innenhof und besonders dem hinter der Scheune gelegenen Garten innewohnen.

Saal & Bibliothek @ Hauptplatz 16

Das dem Museum zugehörige Haus am Hauptplatz 16 beherbergt nicht nur das Esslokal im Erdgeschoß, im ersten Stock befinden sich ein beeindruckender Saal und ein kleinerer, etwas intimerer Nebenraum, die Bibliothek. Hier finden die meisten "Indoor"-Veranstaltungen des Ausstellungshaus statt.

Als rundumlaufender Fries im Saal ist Daniel Spoerris Genetische Kette des Flohmarkts zu sehen, entstanden aus Hunderten von Flohmarktobjekten, die der Künstler im Laufe vieler Jahre zusammengetragen hat.

Die Bibliothek erhielt ihre Bezeichnung von den dort lagernden rund 250 Bänden der Kochbuchsammlung des Künstlers – vom trivialen Handbuch mit passenden Rezepten für jedes Sternzeichen bis hin zu einer Erstausgabe eines Buches des königlichen Patissiers Marie-Antoine Carême.

Beide Räume können für Veranstaltungen, Feste und besondere Anlässe angemietet werden – ein unvergleichlicher Rahmen für jede private Feier oder auch betriebliche Veranstaltung. Kontaktieren Sie uns bei Interesse hinsichtlich der Details.

Standorte mit Geschichte

Zielsetzung

Das Ausstellungshaus Spoerri widmet sich den bekannten und weniger bekannten Aspekten aus Daniel Spoerris künstlerischem Schaffen. In jährlich wechselnden Ausstellungen werden dabei zentrale Werke des Künstlers mit Werken bedeutender Künstlerkolleg*innen – zumeist aus Privatsammlungen stammend und oft erstmalig in Österreich gezeigt – in Kontext gesetzt.

Schwerpunkt liegt auf jenen Kunstrichtungen, die Daniel Spoerri geprägt hat – wie die Eat Art –, auf Gruppen und Bewegungen, denen er zugerechnet wird – wie Fluxus –, und insbesondere auch auf dem Werk jener Künstler*innen, mit denen Daniel Spoerri im Lauf seines langen Künstlerlebens eng befreundet und in einem kreativen Schaffensdialog war,  darunter Jean Tinguely, Eva Aeppli, Roland Topor, François Morellet, ...

Ausstellungsbegleitend bieten Veranstaltungen, wie z.B. Bankette, Lesungen, Konzerte, Vorträge, oder Vernissagen, eine gute und in mehrfacher Hinsicht lohnenswerte Gelegenheit, das Ausstellungshaus oder den Saal im "Zweithaus" als Begegnungsorte zu erleben.

Besonders an Schulklassen richtet sich das Angebot von Workshops, individuell auf Alter oder Hintergrund der Schüler*innen abgestimmt, um Lust auf Kunst zu wecken.

Team

Künstlerische Leitung / Gastgeberin

Barbara Räderscheidt


Geschäftsführer / Kaufmännische Leitung / Mundschenk

Wolfgang Sabath


Künstlerische Mitarbeit / Restaurierung / Fixiererin

Susanne Neumann


Besucherbetreuung / Kassa / Administration

Daniela Strobl


Kontakt

Ausstellungshaus Spoerri
Hauptplatz 23 | A-3493 Hadersdorf am Kamp
+43 (0)2735 20194 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter bestellen
Öffnungszeiten
Saison 2021
27. März - 9. Mai
14. Mai - 31. Oktober

Freitag - Sonntag
Freitag - Sonntag

11:00 - 17:00
11:00 - 18:00

© 2021 Ausstellungshaus Spoerri